Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

ZKB-Jubiläumsdividende ermöglicht Projekte für alle Generationen

2020 feiert die Zürcher Kantonalbank (ZKB) ihr 150-Jahr-Jubiläum. Zusätzlich zur jährlichen Gewinnausschüttung an Kanton und Gemeinden schüttet sie in diesem Jahr eine ausserordentliche Jubiläumsdividende von 150 Mio. Franken aus. Die ZKB will damit einen Beitrag für die Realisierung von Gemeindeprojekten leisten, die den Kanton bereichern und lebenswerter machen, aber im ordentlichen Budget keinen Platz finden. Die Gemeinde Thalwil profitiert von einer Ausschüttung von 0.5 Mio. Franken.

Der Gemeinderat hat für die Verwendung der Gelder verschiedene Kriterien definiert: Die Jubiläumsdividende soll allen Generationen zu Gute kommen, die Projekte müssen sowohl in der Planung als auch in der Umsetzung nachhaltig sein und es sind auch die Folgekosten zu berücksichtigen. Es sollen zudem mehrere, auch kleinere Projekte unterstützt werden, statt den gesamten Betrag für ein Projekt einzusetzen. Der Gemeinderat beurteilt und bewilligt die Projekteingaben von Kommissionen und Verwaltung in zwei Tranchen (März und Juni 2020).

In einer ersten Tranche hat der Gemeinderat folgende vier Projekte bewilligt:

Erholungsraum Wald (60'000-80'000 Franken)
Trockenperioden, starke Stürme und eine grosse Borkenkäferpopulation haben dem Wald in den letzten Jahren stark zugesetzt. Mit gezielten Massnahmen soll die Biodiversität im Wald zusätzlich gefördert werden, z.B. mit Ast- und Steinhaufen oder Totholz. Gleichzeitig wird der Naherholungsraum mit einem Rastplatz mit Tischgarnitur und Feuerstelle aufgewertet. Informationsschilder weisen auf die tiefgreifenden Veränderungen (Aufforstung, neue Baumarten, Biodiversität) im Waldstück hin und sensibilisieren die Waldbesucherinnen und -besucher.

Insektengarten (19'600 Franken)
Ein Insektengarten soll dauerhaft Lebensraum für Insekten und einheimische Pflanzen schaffen. Sensibilisierungsmassnahmen und gezielte öffentlichkeitswirksame Aktionen begleiten das Projekt. Die Bevölkerung wird einbezogen und erlebt über mehrere Jahre, wie sich ein vielfältiger Lebensraum für Schmetterlinge, Bienen und Co. entwickelt. Der Standort für den Insektengarten ist noch nicht definiert, das Projekt startet voraussichtlich im Frühling 2021.

Parklets Gotthardstrasse (23'000 Franken)
Mit sogenannten Parklets startet die Gemeinde Thalwil diesen Sommer nach Vorbild der Stadt Bern einen Pilotversuch, um attraktive, temporäre Sitznischen an der Gotthardstrasse zu schaffen. Der ZKB-Beitrag ermöglicht es, drei statt zwei Parklets zu erstellen. Die Holzkonstruktionen mit Hockern, Bänken, Tischen, Stehtischen, Sonnenschirmen und Pflanzen werden die auf einem Holzpodest am Strassenrand, vornehmlich auf Parkfeldern, arrangiert. Sie laden Passantinnen und Passanten zum Lesen, Rasten, Essen und Trinken, Arbeiten und Plaudern ein. Die Parklets bieten die Chance, dass Passantinnen und Passanten sich länger an der Gotthardstrasse aufhalten, dort verweilen und konsumieren. 

Aufwertung Spielplatz Farb (18'000 Franken)
Das Holzschiff auf dem Spielplatz in der Seeanlage Farb ist in einem schlechten Zustand und muss ersetzt werden. Die Kinder sollen einen attraktiven Spielplatz aus neuen Holzspielgeräten und dem bestehenden Stahlschiff erhalten, wo sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Naturbelassene Holzspielgeräte bieten Sicherheit und Flexibilität in den beschränkten Platzverhältnissen am See. Lernende der Gemeinde sollen beim Projekt massgeblich mitwirken.

Gemeinderat



Datum der Neuigkeit 20. Mai 2020