Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

In dritter Generation: Linden auf dem Plattenplatz

Linden können uralt werden. Oft wurden sie auf Dorfplätzen als Tanzlinden oder bei Versammlungsorten gepflanzt – auch in Thalwil auf dem Plattenplatz, wo seit rund zwei Wochen wieder eine junge Linde Wurzeln schlägt.

Das Bauamt auf dem Plattenplatz ist ein Nachfolgebau des in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts erstmals erwähnten Gemeindehauses. Daneben und mit ebenso wichtiger Funktion steht das Gesellenhaus, wo die Bevölkerung bei öffentlichen Anlässen wie Hochzeiten oder Kirchweih zusammenkam oder Versammlungen abgehalten wurden.

Auf dem Platz vor dem Gesellenhaus steht seit mehreren hundert Jahren eine Linde. Die wahrscheinlich grösste und älteste musste 1786 aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Sie war rund 30 Meter hoch, hatte einen Stammumfang von ungefähr 6,6 Metern und eine Durchmesser von rund 2,1 Metern.

Nach dem Fällen des Baums im Jahr 1786 wurde das Holz im Beisein der ganzen Gemeinde versteigert. Eine neu Linde an der gleichen Stelle wurde erst 1851 wieder gepflanzt. Gewidmet war diese dem Eintritt Zürichs in den Bund der Eidgenossenschaft, der damals genau 500 Jahre zurücklag.
Die 1851 gepflanzte Linde erreichte keinen so imposanten Stammumfang wie ihre Vorgängerin und fristete in den letzten Jahren ein eher trauriges Dasein: Ihre Krone war abgestorben, der Stamm ausgetrocknet. Gespräche über ihren Ersatz wurden mehrfach geführt, bis Andreas Friedrich angeboten hat, eine junge Linde zu stiften. Herzlichen Dank dafür!

Am 13. März haben Mitarbeiter des Forstes die alte Linde gefällt und ihren Wurzelstock entfernt. An ihre Stelle wurde eine vor Kraft strotzende junge Linde gepflanzt, die das Dorfleben wie ihre Vorgängerinnen für die nächsten Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte beobachten wird.
Gemeinderat
Die von Andreas Friedrich gestiftete Linde wurde am 13. März gepflanzt.
Die von Andreas Friedrich gestiftete Linde wurde am 13. März gepflanzt.

Datum der Neuigkeit 30. März 2018