Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Geschäfte der Gemeindeversammlung vom 6. Juni

Am Mittwoch, 6. Juni, 19 Uhr, findet die Gemeindeversammlung im Serata, Tischenloostrasse 55, Thalwil, statt.

Traditionell ist das erste GV-Traktandum im Juni die Genehmigung der Jahresrechnung. Drei weitere Geschäfte werden den Stimmberechtigten an der Versammlung vorgelegt: Der Verkauf der Liegenschaft Dorfstrasse 13, die Aufhebung der Verordnung über das Gemeindebürgerrecht sowie der Erlass der Parkierungsverordnung (PaVO).

Die Gemeinde Thalwil kann 2017 eine deutlich positive Jahresrechnung präsentieren (vgl. Thalwil informiert vom 17. März). Die Jahresrechnung 2017 ist online unter thalwil.ch/rechnung publiziert.

Die Liegenschaft an der Oberdorfstrasse 13 ist im Besitz der Gemeinde Thalwil. Mit der Zustimmung der Gemeindeversammlung soll es für 1'080'050 Franken verkauft werden. Nach dem der langjährige Mieter ausgezogen ist, hat die Gemeinde keinen Verwendungszweck mehr für das Wohnhaus mit Baujahr 1800. Es ist an das Nachbarhaus angebaut, welches bereits den Käufern, Rudolf und Margrit Limacher, Thalwil, gehört.

Der Bund hat die Rechtsgrundlagen für die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts vollständig überarbeitet. In der Folge revidiert auch der Kanton Zürich die Bürgerrechtsverordnung, womit in allen Zürcher Gemeinden einheitliche Einbürgerungsvoraussetzungen geschaffen werden. Zwischen dem Schweizer Bürgerrecht einerseits und dem kantonalen und kommunalen Bürgerrecht andererseits besteht eine untrennbare Einheit. Die kommunale Bürgerrechtsverordnung orientiert sich an der kantonalen Gesetzgebung. Ausser Artikel 3 der Verordnung über das Gemeindebürgerrecht, der das Ehrenbürgerrecht betrifft, sind alle Punkte in der kantonalen Verordnung oder in anderen kommunalen Verordnungen, z.B. der Gebührenverordnung, geregelt. Deshalb beantragt der Gemeinderat die Aufhebung der kommunalen Bürgerrechtsverordnung. Die Gemeindeversammlung soll den Gemeinderat ausserdem ermächtigen, das Ehrenürgerrecht in eigener Zuständigkeit zu erteilen.

Das vierte Geschäft der Versammlung ist die neue Parkierungsverordnung. Dieses Geschäft wird in einer Woche hier im Thalwil informiert ausführlich vorgestellt.

Der Gemeinderat freut sich auf eine engagierte Mitwirkung der Stimmberechtigten. Es ist die letzte Gemeindeversammlung der Legislatur 2014-2018. Die beiden zurücktretenden Gemeinderäte Catherine Marrel und Jan Rauch werden in diesem Rahmen gebührend verabschiedet.

Hier gehts zum Weisungsheft und den Unterlagen der Aktenauflage: Gemeindeversammlung vom 6. Juni

Gemeinderat

Datum der Neuigkeit 4. Mai 2018