Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Lernenden-Austausch im Val Müstair

Seit 2011 ist Val Müstair die Patengemeinde von Thalwil. 2017 wurde in diesem Zusammenhang der Lernenden-Austausch zwischen den beiden Gemeinden lanciert. Eliana Valzano, KV-Lernende der Gemeinde Thalwil, verbrachte diesen April eine Woche in der Gemeindeverwaltung von Val Müstair. In ihrem Erfahrungsbericht erzählt sie von der spannenden Woche in der Patengemeinde im Münstertal.

Am Montagmorgen begann meine Austausch-Woche im Val Müstair. Nach einer vierstündigen Zugreise wurde ich am Bahnhof Fuldera von meinem Austauschpartner Andri Caflisch und seiner Familie empfangen. Am Nachmittag ging der Arbeitstag in der Gemeindeverwaltung los. Andri ist der einzige Lernende auf der Verwaltung – oder wie es in Val Müstair heisst: im Forum.

Die Talschaft Val Müstair verbindet das Engadin mit dem Südtirol. In den sechs Fraktionen der Gemeinde – Tschierv, Lü, Fuldera, Valchava, Sta Maria und Müstair – wohnen insgesamt 1538 Personen. Die Fläche von Val Müstair ist mit knapp 200 Quadratkilometern ungefähr 36 Mal grösser als Thalwil (5,51 km2).

Am Dienstag arbeitete ich mit Andri in der Einwohnerkontrolle, wo mir viele Aufgaben bekannt waren. Neu waren für mich die Grenzgängerbewilligungen. Val Müstair liegt nur fünf Minuten mit demAuto vom Südtirol entfernt, weshalb Südtiroler manchmal in der Gemeinde arbeiten und dafür eine Grenzgängerbewilligung brauchen. Am Mittwochmorgen war ich mit Mitarbeitenden des Forstamtes unterwegs. Sie zeigten mir die aktuellen Forstprojekte und den Werkhof. Am Nachmittag ging es weiter ins Bauamt. Mit dem Brunnenmeister besichtigte ich Trinkwasserkraftwerke und die alte Kläranlage in Müstair, die nicht mehr in Betrieb ist, weil das Abwasser jetzt im nahen Südtirol gereinigt wird.

Die letzten zwei Tage des Austausches war ich wieder im Forum und arbeitete in der Einwohnerkontrolle mit. Ein toller Programmpunkt fand am Donnerstagabend statt: Alle Mitarbeitenden, die mich in dieser Woche begleiteten, trafen sich zum Kegeln und einem gemeinsamen Pizzaessen.

Am Freitag stand schon die Rückreise ins Unterland an. Ich erlebte in Val Müstair eine tolle Woche mit herzlichen Leuten und interessanten Einblicken in die Verwaltung der Münstertaler Gemeinde. Hiermit bedanke ich mich bei meiner Gastfamilie und allen Mitarbeitenden, die mich in dieser Austauschwoche in Val Müstair begleitet haben. Grazia fich e fin beinbod!

Eliana Valzano, KV-Lernende / Personaldienst
Val Müstair Thalwil Lernenden-Austausch
 

Datum der Neuigkeit 25. Mai 2018