Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wohin mit dem Breiteli-Material? Ein Rückbau-Rundgang

Die Bagger sind im Breiteli aufgefahren. Die Rückbauarbeiten in der Wohnsiedlung Breiteli dauern drei bis vier Wochen. Zuerst werden die beiden südlich gelegenen Mehrfamilienhäuser abgerissen. Was geschieht mit dem Abbruchmaterial des Gebäudes? Wie wird das Material fachgerecht getrennt und entsorgt? Gibt es Schad- oder Wertstoffe?

Am Donnerstag, 14. Juni 2018, 18 bis 19 Uhr, führen der Projektleiter Carmelo Hochstrasser und der Bauleiter Christian Zimmermann Interessierte durch das Breiteli-Areal und erklären wie die Abbruchmaterialien für die Entsorgung bereit gestellt werden.

Damit Mensch und Umwelt vor Schäden und Schadstoffen geschützt werden und die Verwertung von Rückbaustoffen gefördert wird, müssen Bauherrschaften bei der Gemeinde mit dem Baugesuch ein Entsorgungskonzept einreichen.

Im Kanton Zürich fallen jährlich rund 2,5 Millionen Tonnen Rückbaustoffe an. Diese gilt es so weit wie möglich und sinnvoll zu verwerten. Durch die frühzeitige Ermittlung und Entsorgung von Schadstoffen können zudem einwandfreie wiederverwertbare Rückbaustoffe produziert werden.

Die Gemeinde und der Verein Ökopolis laden zum Rückbau-Rundgang durch das Breiteli-Areal ein. Teilnehmende tragen bitte gute Schuhe und melden sich bis am 13. Juni 2018 per Mail an: info@thalwil.ch. Die Platzzahl ist beschränkt.

Agenda-Büro Thalwil
Verein Ökopolis

20 Jahre Nachhaltige Entwicklung Thalwil
 

Dokument Flyer Rundgang Breiteli-Rückbau (pdf, 2717.5 kB)


Datum der Neuigkeit 8. Juni 2018