Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Allgemeines Feuerverbot – Holzkohlegrills auf Privatgrund erlaubt

Weiterhin herrscht grosse Trockenheit und die Lage hat sich noch nicht normalisiert. Daher ist das Risiko eines grossen Brandes durch Entfachen von offenem Feuer weiterhin als erheblich einzuschätzen und die Folgen wären verheerend. Hingegen kann die Gefahr der Verursachung eines Brandes durch einen unter Aufsicht betriebenen Holz-, Kohle- oder Holzkohle-Grill als vertretbar betrachtet werden.

Zum Schutz der Bevölkerung und der Natur bleibt daher gestützt auf § 18 Abs. 1 und 2 der Verordnung über den vorbeugenden Brandschutz (VVB) für das Gemeindegebiet Thalwil das allgemeine Verbot offener Feuer weiterhin aufrecht.

Das Grillieren auf Privatgrund mit Holzkohlegrills ist unter Aufsicht und Einhaltung der gebotenen Sicherheitsmassnahmen gestattet.

Weiterhin gilt auch das kantonale Feuerverbot in Wäldern und in Waldesnähe. Es ist ein Sicherheitsabstand von 200 Metern zu den Waldrändern einzuhalten. Dieses Verbot gilt ausdrücklich auch für bestehende, eingerichtete Feuerstellen bei Picknick- und Spielplätzen, für Gas- und Elektrogrills sowie für Cheminées in Waldhütten.

Voraussetzung für den Widerruf des Verbots bilden ausgiebige und flächendeckende Niederschläge, verbunden mit einem Rückgang der Temperaturen.

Gemeinderat Thalwil



Datum der Neuigkeit 16. Aug. 2018