http://www.thalwil.ch/de/dorfleben/unserdorf/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=580594&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
15.09.2019 08:07:06


20 Jahre nachhaltige Entwicklung in Thalwil

Die Gemeinde Thalwil setzt seit 20 Jahren kontinuierlich Akzente in  der nachhaltigen Entwicklung. Der Startschuss dafür fiel 1998 mit einer Zukunftswerkstatt. 1999 beschloss der Gemeinderat, die Umsetzung der Lokalen Agenda 21 bewusst voranzutreiben und damit die Entwicklung der Gemeinde so zu gestalten, dass aktuelle Bedürfnisse gedeckt werden, ohne die Möglichkeiten zukünftiger Generationen zu gefährden. Mit der Steuerungsgruppe Nachhaltigkeit steht dem Gemeinderat eine Kommission beratend zur Seite, die das Wirken der Politik und der Verwaltung aus Sicht der Nachhaltigkeit beurteilt und begleitet. Darin vertreten sind vier Mitglieder des Gemeinderates und vier Vertreter des Vereins Ökopolis.

Wie misst man Nachhaltigkeit?

Für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsbestrebungen entwickelte die Gemeinde Thalwil in Zusammenarbeit mit verschiedenen Experten und Partnern – insbesondere mit dem Verein Ökopolis – Instrumente für die Beurteilung von Projekten. Die Grundlage für jede Nachhaltigkeitsbeurteilung sind die Relevanztabellen und Wirkungsanalysen mit umfassenden Indikatoren, die aufzeigen, wo die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken eines Projektes liegen. Damit werden die Projekte der Gemeinde, wie z.B. Bauprojekte oder anstehende Planungen im öffentlichen Raum, bewertet.

Ein weiteres Instrument zur Beurteilung der Nachhaltigkeit ist der Gemeindeprofilograf. Vertreterinnen und Vertreter aller Anspruchsgruppen, darunter Vereine, Gewerbevertreter, jüngere und ältere Personen aber auch Nachbargemeinden, bewerten ein umfassendes Set an Indikatoren. Die Teilnehmenden beurteilen zum Beispiel, wie es um naturnahen Lebensraum im Siedlungsgebiet bestellt ist, oder wie ökologisch die Fortbewegungsmittel in Thalwil sind. Es entsteht ein Stärke-Schwächeprofil, das aufzeigt, wo die Gemeinde Potenzial hat, mehr für die Nachhaltigkeit zu tun, wo aber auch schon genügend Bestrebungen gemacht werden. Die Ergebnisse des Gemeindeprofilografen liefern auch dieses Jahr wichtige Grundlagen für die Legislaturzielplanung des Gemeinderates.

Weitere Meilensteine der nachhaltigen Entwicklung sind in ausführlicher Form online unter thalwil.ch/nachhaltigkeit dargestellt. Haben Sie gewusst, dass Thalwil seit 2010 Energiestadt ist? Oder dass, ein umfangreiches Förderprogramm Private und Firmen unterstützt, ihre Liegenschaften nachhaltig energetisch zu sanieren oder nachhaltige Energie-Projekte umzusetzen? Oder dass, die Gemeinde sich umfassende Richtlinien für nachhaltige Beschaffung gegeben hat?

Gemeinsames Engagement

Rund um das Thema Nachhaltigkeit engagiert sich die Gemeinde gemeinsam mit ihren Partnern auch mit Veranstaltungen, Informationen und Kampagnen. In Zusammenarbeit mit dem Verein Ökopolis und der Schule werden  jedes Jahr der Clean Up Day, die Abfall-Trophy und Umwelttage an der Schule durchgeführt. Die Gemeinde, der Verein Ökopolis, und weitere Akteure organisieren ausserdem zahlreiche Veranstaltungen, führen Aktionen durch und machen immer wieder auf das wichtige Thema aufmerksam.

Was bringt die Zukunft?

Nachhaltige Entwicklung ist eine Verpflichtung, die weiterhin an Bedeutung zunimmt. 20 Jahre Engagement in der Gemeinde Thalwil haben wichtige Weichen gestellt, Nachhaltigkeit ist fest verankert in unserer Gemeinde. Nichts desto trotz müssen die Bemühungen stetig fortgeführt werden. Unsere Umwelt, unser sozialer und wirtschaftlicher Lebensraum und schliesslich unsere Nachkommen und wir selbst sind darauf angewiesen.

Thalwil wird sich weiterentwickeln und dabei versuchen, stets das Zusammenspiel ökologischer, sozialer und ökonomischer Auswirkungen möglichst in der Balance zu halten. Dieser Grundsatz wird auch in die Legislaturzielplanung des Gemeinderates in diesem Herbst einfliessen.

Nachhaltigkeit ist in Thalwil tief verwurzelt und findet nahrhaften Boden, um weiter zu wachsen. Das soll mit einer Baumpflanzaktion zum 20-jährigen Jubiläum symbolisiert werden. Aktuell laufen Abklärungen, wo im öffentlichen Raum Bäume gepflanzt werden können.

Ein Akzent setzt auch diese Ausgabe des Thalwil informiert, die für einmal nur mit Beiträgen zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsaktionen auskommt. Denn: In Thalwil werden viele kleinere und grössere Schritte unternommen, um die Nachhaltigkeit zu fördern.

Agenda-Büro / DLZ Gesellschaft

Verlässlicher Partner: Verein Ökopolis

Energie, Mobilität, Generationenprojekte, Werte-Diskussionen, Umwelt und Kultur: Der Verein Ökopolis befasst sich seit der Gründung im Jahre 2000 mit allen Themen, die für eine nachhaltige Entwicklung in Thalwil relevant sind.

Der Verein bringt sein Wissen und seine Erfahrungen betreffend der Nachhaltigkeitsgestaltung ein: in der Steuerungsgruppe Nachhaltigkeit, beim Gemeindeprofilografen und in Vernehmlassungen. Er delegiert fachkundige Mitglieder in Arbeitsgruppen und Kommissionen der Gemeinde. Der Verein hat aktuell rund 180 Mitglieder.

Weitere Infos: www.oekopolis.ch

 


20 Jahre Nachhaltige Entwicklung Thalwil
 

Datum der Neuigkeit 21. Sept. 2018
  zur Übersicht