http://www.thalwil.ch/de/dorfleben/unserdorf/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=593329&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
22.09.2019 10:07:59


Ausstiegshilfen für Amphibien

Im Landschaftsentwicklungskonzept (LEK) der Gemeinde Thalwil sind der Schutz und die Förderung von Amphibien als wichtige Massnahme enthalten.

Amphibien, zum Beispiel Kröten oder Frösche, treffen bei ihren Wanderungen immer wieder auf Schächte, in die sie manchmal hineinfallen. Das feuchte Mikroklima des Schachtes wirkt anziehend auf die Amphibien. Um zu verhindern, dass die Tiere qualvoll im Entwässerungssystem verenden, hat die Gemeinde begonnen, bei prädestinierten Schächten und Sonderbauwerken Amphibien-Ausstiegshilfen zu montieren. Die Amphibien-Ausstiegshilfen sind synthetische Matten, welche in die Schächte gehängt werden und somit Tieren wie Fröschen oder Molchen erlauben, an der Matte aus dem Schacht zu klettern.

Die bisher ausgerüsteten Schächte und Sonderbauwerke liegen ausserhalb der Bauzone, zum Beispiel am Waldrand. Falls Ihnen weitere Schächte – auch im Siedlungsgebiet – bekannt sind, in welche immer wieder Amphibien hineinfallen, bitten wir Sie, uns diese zu melden.

Bitte wenden Sie sich dafür an Esther Keusch, Fachspezialistin Umweltschutz: esther.keusch@thalwil.ch oder 044 723 23 21. Am besten markieren Sie den Schacht in einem Plan, sodass wir den entsprechenden Ort gut finden können. Vielen Dank für die Mithilfe.

DLZ Planung, Bau und Vermessung


Amphibien Ausstiegshilfe
Grasfrösche, die auf Wanderschaft sind, fallen oft in Schächte. Mit den neu befestigten Matten können sie und andere Amphibien wieder herausklettern.

Datum der Neuigkeit 19. Okt. 2018
  zur Übersicht