Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pflegende und betreuende Angehörige sind Stützen der Gesellschaft

Der 30. Oktober ist nationaler Tag der pflegenden und betreuenden Angehörigen. An diesem Tag stehen Menschen im Zentrum, die ein Familienmitglied oder eine befreundete Person pflegen oder betreuen. Die Informationsstelle Wohnen im Alter und Pflege der Gemeinde Thalwil und die Abteilung Alter und Gesundheit der Gemeinde Horgen nutzen den Aktionstag, um gemeinsam das Themenjahr «Pflegende und betreuende Angehörige» zu lancieren – auch als Dank und Anerkennung für die grosse Leistung, die allzu oft nur im Hintergrund gewürdigt wird.

Wer Angehörige zu Hause betreut und pflegt, leistet sehr wertvolle aber anstrengende Arbeit. Oft können ältere, kranke oder behinderte Menschen nur dank der Unterstützung ihrer Familie weiterhin zu Hause wohnen. Damit entlasten pflegende und betreuende Angehörige das Gesundheitswesen massiv und übernehmen eine zentrale Funktion in der Gesellschaft, die unverzichtbar ist.

Die Aufgaben der pflegenden Angehörigen sind sehr herausfordernd und die Rahmenbedingungen oft schwierig – sowohl finanziell und psychisch als auch sozial. Oft wird ihre Arbeit finanziell nicht entschädigt. Gleichzeitig kann die zeitliche Belastung durch die Pflege- und Betreuungsaufgaben so gross sein, dass in der eigenen Erwerbsarbeit zurückgesteckt werden muss und auch die Zeit für soziale Kontakte fehlt, die für den Ausgleich sehr wichtig wären.

Themenjahr: Pflegende und betreuende Angehörige im Zentrum

Die Informationsstelle Wohnen im Alter und Pflege der Gemeinde Thalwil möchte das wichtige Thema der pflegenden und betreuenden Angehörigen stärker gewichten und lanciert 2020 zusammen mit der Abteilung Alter und Gesundheit der Gemeinde Horgen das Themenjahr «Pflegende und betreuende Angehörige». 2020 wird ein vielfältiges Programm aus Referaten, Filmvorführungen und einer Podiumsdiskussion mit Betroffenen und Experten das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Einerseits soll öffentlichkeitswirksam über das Thema diskutiert, andererseits sollen neue und bestehende Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige vorgestellt werden. Auch eine Dankes-Aktion als Wertschätzung für die geleistete Arbeit pflegender Angehöriger ist geplant.

Die Fachstellen der Gemeinde Thalwil und Horgen stehen bereits heute für Unterstützung und Beratung pflegender und betreuender Angehöriger zur Verfügung. Die Thalwiler Pflegekoordinatorin bietet allgemeine Auskunft, Beratung und Unterstützung hinsichtlich verschiedener Pflege- und Betreuungsangebote in der Gemeinde und der näheren Umgebung – im Fokus stehen dabei auch die Angehörigen sowie deren Entlastung und Unterstützung.

Weitere Informationen: 
Katharina Dalbert, Pflegekoordinatorin, Informationsstelle Wohnen im Alter und Pflege
044 723 24 73 oder katharina.dalbert[at]thalwil.ch


Pflegende und betreuende Angehörige sind Stützen der Gesellschaft
 

Datum der Neuigkeit 29. Okt. 2019