Willkommen auf der Website der Gemeinde Thalwil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wohnüberbauung Breiteli


Das Breiteli-Areal liegt zentral in der Gemeinde Thalwil. Die im Dreieck zwischen Alte Landstrasse, Seehaldenstrasse und Breitelistrasse gelegene Siedlung stammt aus den 1920-er Jahren. Sie soll durch einen teilweisen Rückbau und Ersatzneubauten wieder so erneuert werden, dass sie eine wichtige Funktion in der Entwicklung der Gemeinde Thalwil übernehmen kann. Oberstes Ziel ist es, an dieser gut erschlossenen und attraktiven Lage günstigen Wohnraum anzubieten.

Meilensteine

  • 9. Dezember 2015: Zustimmung der Gemeindeversammlung zum privaten Gestaltungsplan
  • 14. April 2016: Vertragsabschluss mit dem Bauträger: Baugenossenschaft Zurlinden
  • 23. Mai 2017: Eingegangene Rekurse wurden abgewiesen. Der Gestaltungsplan erlangt Rechtskraft. Die Planungen können weitergehen.
  • Mai 2018: Rückbau des Breiteli Areals
  • 21. August 2018: Grundsteinlegung
  • Ende November 2020: Voraussichtlicher Bezug Häuser 3A und 3B
  • März 2021: Voraussichtlicher Bezug Häuser 1A und 1B

Die Konsenslösung, welche im Mitwirkungsverfahren mit der IG Breiteli ausgearbeitet wurde, beinhaltet im Bereich der Breitelistrasse 1, 3 und 5 Neubauten und eine moderate Sanierung der Bauten Breitelistrasse 7-13, 15-21, 23, 25, und 27. Die Sanierung soll die Bausubstanz der Gebäude für weitere 15 bis 20 Jahre erhalten.

Um mit dem Gestaltungsplan die Grundlage für ein qualitativ hochstehendes Überbauungskonzept mit gemeinschaftsfördernder Struktur zu schaffen, in welchem preisgünstiger Wohnraum realisiert werden kann, zeigte sich, dass im Gestaltungsplanverfahren das gesamte Areal bearbeitet werden musste.

Das Siegerprojekt aus dem Studienauftrag stammt vom Generalplanerteam saraspiro sa architektur, Zürich.

Für die Realisierung der Bauten und die Vermietung von günstigem Wohnraum wurde daraufhin ein Bauträger gesucht. Die Wahl fiel auf die Baugenossenschaft Zurlinden, welche die Vorgaben der Gemeinde am besten erfüllt. Am 14. April 2016 konnte der Baurechtsvertrag notariell beglaubigt werden. Mit einer Zusatzvereinbarung wurden nach Vorgabe der Gemeinde bereits Mietzinsberechnung, Vermietungskriterien und Bewirtschaftung festgelegt.



Dienstleistungszentrum

Name Telefon E-Mail
DLZ Liegenschaften 044 723 22 48 liegenschaften@thalwil.ch


Behörden

Name
Liegenschaftenkommission